Donnerstag, 10. Mai 2012

Turnen mal anders

Nach einigen unangenehmeren Physiotherapiestunden, ist Annika heute mal in den Genuss von ein paar spaßigeren Übungen gekommen. Zunächst wurde sie in einer schönen gelben Decke "herumgerollt", um etwas spielerischer die Bauchlage zu erarbeiten und auch das Gleichgewicht zu schulen. Im Gegensatz zu vielen anderen Kindern, die erstmal Angst haben, hat unserer Mausbeere das Schaukeln und Rollen wirklich Spaß gemacht!



Danach ging es dann noch auf einen großen, eiförmigen Gymnastik-Ball. Auch hier war wieder das Motto: je wilder desto besser! Die Dame scheint da wirklich nach ihrem Papa zu schlagen. Der lässt auch keine Achterbahn aus, während Mama sich die Dinger lieber gemütlich von einer Bank aus anguckt.


Keine Kommentare:

Kommentar posten