Montag, 18. März 2019

Ein stürmischer siebter Geburstag

"Heute kann es regnen, stürmen oder schneien,
denn Du strahlst ja selber wie der Sonnenschein..."

Diese Textzeilen aus dem Geburtstagslied von Rolf Zuckowski, das gleichzeitig auch die Traditionelle Gronausche Geburtstagshymne ist, waren am siebten Geburtstag der unserer kleinen, großen Mausbeere wirklich Programm! Das Wetter war teilweise richtig widerlich mit stürmischen Regenschauern - aber unser Geburtstagsbeerchen hat natürlich die zweite Textzeile mehr als überstrahlt - wie sich treue Beerenfans natürlich schon denken mögen:
Bessere Geburtstagslaune geht nicht :-)
Mit diesem strahlenden Geburtstagsgrinsen möchte sich das Beerenkind auch erstmal ganz herzlich für die lieben Geburtstagsgrüße bedanken, die es auf unterschiedlichen Wegen (wie Mails, Kommentare, Knabberpost...) erreicht haben!

Wie es der Zufall wollte, hatte die Mausbeere an ihrem Ehrentag doch in der Tat schulfrei, weil auf den am Rande gleichzeitig noch stattfindenen Rosenmontag ein beweglicher Ferientag gelegt worden war. So konnten wir ganz gemütlich in den Tag starten und das Geburtstagsbeerchen hat am Morgen erstmal ganz in Ruhe ihren Gabentisch inspiziert:
Wow, das ist alles für mich?
Dann will ich mir das mal genauer angucken!
Am Nachmittag kamen dann alle Großeltern zum Kaffetrinken und haben die von Papa und Oma Anne liebevoll gebackenen Leckereien genossen:
Natürlich durfte sich die Dame auch über ganz tolle Geschenke freuen. Allerdings würde eine komplette Präsentation hier den Rahmen sprengen - hier also nur eine kleine Auswahl an ganz besonderen Geschenken.
Da sich die jungen Damen des Hauses beim Besuch bei Freunden sehr für Jungs-Spielzeug interessiert haben, gab es diesmal für die Beere mal ein paar Fahrzeuge, die auch bei der kleinen Schwester gleich für Begeisterung gesorgt haben:
Endlich mal nicht so ein Mädchenkram zum Spielen!
Aber die Dame von Welt braucht natürlich auch was für die Schönheit und so gab es auch etwas Geschmeide und einen schicken Schal:
Sowas trägt die modebewusste Mausbeere...
Mmmh, glänzt und glitzert da schön!
Ebenfalls bei beiden Damen sehr beliebt ist das folgende Liederbuch, dass per Knopfdruck gleich die Melodien spielt:
Hänschen klein...
Die Geburtstagsfeierlichkeiten haben sich auch in diesem Jahr wieder über mehrere Tage erstreckt, wurden am Dienstag aber erstmal durch die große Karnevalsparty in der Schule unterbrochen (aber egal, Party ist ja Party...). Unser Beerchen hat sich dieses Jahr erneut in ihr Erdbeerfee-Kostüm geschmissen und war vermutlich der Hingucker schlechthin auf der Feier. Der tolle Hut hat leider nur wieder für die Dauer einer kurzen Foto-Session gehalten - aber wer braucht schon Hüte um Spaß zu haben?
So, genug still gesessen...
...jetzt geht die Party richtig los!
Auch das - treuen Beerenfans wohl gut bekannte - alte Beerenkostüm ist in diesem Jahr wieder zu neuem Einsatz gekommen:
Nachwuchsbeerchen
Am Mittwoch wurde dann noch der Geburtstag der Mausbeere offiziell in der Klasse nachgefeiert. Es wurde ebenfalls das oben schon erwähnte Geburtstagslied geschmettert und es gab sogar ein kleines Geschenk!
Oh, so ein schöner Blumenkranz!
Und das ist auch für mich?
Cool! Ein Knautschi und ein leuchtender Igelball!
Am Nachmittag kamen dann noch zwei kleine Freunde zu besuch und damit haben die Geburtstagsfeierlichkeiten erstmal ihren Abschluss gefunden. Ich denke, es waren drei wunderschöne Tage für die kleine große Beere und den Rest der Familie!

Sonntag, 10. März 2019

Ein nachträgliches Weihnachtsgeschenk

So, die Geburtstagsfeierlichkeiten der Mausbeere liegen schon wieder hinter uns - es ist also an der Zeit sich für ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk zu bedanken! Häh? Hat die alte, verwirrte Frau sich da vertippt? Nö! Vor einigen Wochen, irgendwann Anfang Februar hat die Mausbeere tatsächlich noch ein etwas verspätetes, aber dafür ganz besonderes Weihnachtsgeschenk erreicht :-)

Ganz überraschend brachte Annikas Pflegekraft an einem stinknormalen Schultag ein in Weihnachtspapier gewickeltes Päckchen mit der geheimnisvollen Aufschrift "Fernlenkflitzer Pink" mit zum Dienst. Dieses war ihr bei einer Teamsitzung bei Team DAVID für das Beerenkind mitgegeben worden und stammt von Nils, der das großartige Projekt "Makers help care" betreibt, wo er mit einem 3D-Drucker clevere Alltagshelfer für Menschen mit Behinderung herstellt (mehr dazu unter www.makershelpcare.de). Im Herbst letzten Jahres hat er dann Weihnachtsaktion für ganz besondere Kinder gestartet hat. Zusammen mit Kindern der Heinz-Nixdorf-Gesamtschule und der Liboriusschule (beide in Paderborn) wurden Spielzeuge so modifiziert, dass auch Kinder mit Behinderung sie problemlos bedienen können (mehr dazu z.B. im NW-Artikel vom 19.12.2018 und auf der Seite des Projektes - im Beitrag "Das Weihnachtswunder Teil 3 - Die Bescherung" auf der Seite werden Beerenfans auch eine wohl bekannte junge Dame entdecken ;-) - in den Beiträgen davor wird ausführlich über die Weihnachtsaktion berichtet). Diese ganz besonderen Weihnachtsgeschenke wurden dann an verschiedene Stellen und auch an TeamDAVID verteilt, wo sie an die betreuten kleinen Schützlinge weitergegeben wurden.

Als die Mausbeere mittags aus der Schule kam, hat sie sich jedenfalls gleich über das geheimnisvolle Geschenk hergemacht und dabei natürlich tatkräftige Hilfe von ihrer kleinen Schwester bekommen:
Hey, was ist das denn? Kann ich helfen?
Boah, cool!
Als die Mausbeere das Auto endlich mal selbst in die Finger bekommen hat, wurde es natürlich erstmal ausgiebig untersucht und endgültig zu ihrem Eigentum erklärt:
Oh, das ist aber schick...
...und jetzt iss'es meins!
Am Abend wurden Fernbedienung und Auto dann mit Batterien versorgt und los ging die wilde Fahrt!
So, mal schauen, was wir denn damit jetzt anstellen....
...cool, das fährt ja per Knopfdruck!
An dem Auto hat nicht nur die Mausbeere Freude, sondern die ganze Familie - inklusive und insbesondere Oma Anne ;-) - und diverse kleine Besucher unserer heiligen Hallen. Also nochmal ein ganz herzliches Dankeschön an Nils und die lieben kleinen Wichtelhelfer für dieses tolle Geschenk!
Wahnsinnig cooles Teil, nochmal ganz lieben Dank!!!
Auch über eine gepflegte Knabberpostkarte von Maike, die gerade in Bad Kissingen weilt, durfte sich die versammelte Mannschaft freuen! Die Mausbeere beknabbert die Post mal stellvertretend für uns alle ;-)
Etwas oberfränkisches Flair schmeckt nicht übel!

Montag, 4. März 2019

Herzlichen Glückwunsch zum 7. Geburtstag!

Schon wieder ist ein Jahr wie im Fluge vergangen und es ist Zeit für eine fette Party!

Liebste Mausbeere, wir feiern heute schon Deinen 7. Geburtstag und wünschen Dir alles Liebe für Deinen Ehrentag!

Im vergangenen Jahr hast Du wieder viele spannende Sachen erlebt - so hast Du uns alle in maßloses Staunen versetzt, als Du plötzlich gelernt hast, Dich selbst aufzusetzen:

   

Du bist von einem süßen Kindergartenkind zu einem stolzen Schulmädchen geworden:
Herzlichen Glückwunsch zu Deiner Einschulung, liebstes Beerchen!!!
Du hast ein paar blöde OPs mit Bravour hinter Dich gebracht:

Du hast gezeigt, dass man sich von der kleinen Schwester nicht alles gefallen lassen sollte:
Ein Bild sagt mehr als tausend Worte und erzählt manchmal sogar eine kleine Geschichte :-)
Und Du hast uns das charmanteste zahnlose Grinsen der Welt gezeigt:
Wenn das so weitergeht, kann die Zahnfee gleich bei uns einziehen :-)
In diesem Sinne, bleib so wie Du bist und von uns noch einmal: