Freitag, 30. August 2013

Neue Fluchtschlaf-Geschichten

Gestern hatte die Beere am späten Nachmittag Physiotherapie. Da sie den ganzen Tag über kein Nickerchen gemacht hatte, konnte dies für den Beeren-Kenner nur eine Konsequenz haben: FLUCHTSCHLAF!
Und richtig, nach einer Viertelstunde lustigen Turnens kam seitens der Beere der erste Mega-Gähner.

Gääääääääääähhhhhhhhnnnnnn!!!!!
Nach etwas Meckern war dann die endgültige Fluchtschlaf-Position erreicht:
Geschafft!
Unserer Physiotherapeutin blieb dann nichts anderes übrig, als die letzten zwanzig Minuten Gelenk-Dehn-Übungen am schlafenden Kind durchzuführen. War aber auch nicht verkehrt, denn im wachen Zustand lässt sich die Dame das nicht wirklich gerne gefallen.

Kommentare:

  1. Zuckersüß <3
    Sehe ich das richtig, die Mausbeere ist weiter ohne Sauerstoff? :)
    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Ja, ganz richtig :-))) Nachts braucht Sie zwar noch ein winziges Schlückchen, aber tagsüber geht es jetzt schon seit über einer Woche ohne Sauerstoff!!!

    Liebe Grüße,
    Stefanie

    AntwortenLöschen