Sonntag, 5. Januar 2014

Nuckelbaby

Seit einiger Zeit haben wir ja wieder unser "Ess-Training" aufgenommen. Da sie ja schon ein großes Mädchen ist, hatte ich der Mausbeere ja immer mal Brei oder auch vernünftige Sachen wie Kekse angeboten. Unsere Physiotherapeutin meinte, dass es zusätzlich auch sinnvoll ist, der Mausi  wie einem Baby auch noch Flüssigkeit per Nuckelflasche anzubieten, weil durch den Saug- und Nuckelvorgang die Mundmuskulatur gut stimuliert wird. Also haben wir die guten alten Haberman-Sauger wieder hervorgekramt. Diese Sauger sind speziell für Kinder mit Gaumenspalte oder sonstiger Trinkschwäche entwickelt worden und die Beere hat damit mit eher mäßigem Erfolg in der Anfangszeit versucht, ihre Milch aus dem Fläschchen zu bekommen. Da die Beere ja in letzter Zeit mit wachsender Hingabe ihren Balli malträtiert, indem sie stundenlang an den Kugeln nuckelt und daran knabbert, hat sie ja schon ein ganz gutes Training, so dass ihr das Nuckeln jetzt wesentlich besser gelingt als früher. Große Mengen schaft sie zwar nach wie vor nicht, aber Ziel ist ja momentan auch nur die Stärkung der Muskulatur.
Gelegentlich kommt es auch vor, dass sie würgen muss wenn der Nuckel oder Flüssigkeit an die falschen Stellen im Mund kommen. Früher wurde dann erstmal etwas Milch in hohem Bogen wieder ausgespuckt, aber mittlerweile fängt sie sich nach einem Würger immer sofort wieder und weiter gehts.

So wirklich ernst nimmt die Dame unser Training allerdings nicht - eigentlich nimmt sie gar nichts wirklich ernst, sehr vernünftig - aber sie hat eine Menge Spaß und ist mit Hingabe bei der Sache!

Hihi, was ist das denn wieder für ein lustiges Teil?

Ich kann mal selber Hand anlegen...

...oder mich bequem zurücklehnen und Oma machen lassen!

Hey, nicht wegnehmen, dann komme ich einfach mit dem Kopf mit.

Keine Kommentare:

Kommentar posten