Freitag, 23. Januar 2015

Magische Sehfrühförderung

Letzte Woche Donnerstag hatten wir die erste Sehfrühförderstunde im neuen Jahr und da die Therapeutin gerne mal im Sitzen mit der Mausbeere arbeiten wollte, haben wir unsern mobilen Bastelthron alias Playpak mitgenommen. Sitzmöglichkeiten für ein noch nicht selbstständig sitzendes Kind gibt es im Low Vision-Raum nämlich leider nicht.
Die Therapeutin war vom Playpak jedenfalls begeistert - auch wenn sie gleichzeitig sofort beim ersten Zusammenbauen einige Verbesserungsvorschläge parat hatte. Eine Variante, die wir so jedenfalls noch nicht ausprobiert hatten, war, die eine der beiden Rollen noch als zusätzliche Erhöhung auf die beiden Hörnchenkissen zu kletten, damit man eine höhere Rückenlehne bekommt. Dadurch kann sich die Mausbeere nicht mehr so leicht nach hinten arbeiten.
Nachdem wir das Playpak zunächst auf dem Fußboden ausprobiert hatten, wurde das Gesamtkunstwerk "Bastelthron + Mausbeere" zwecks besserer Arbeitsposition auf den kleinen Raum gehoben. Zum besseren Anheben, hatten wir die Taschenklappe des Playpaks über die Speckbeinchen geklappt und so hatte es den Anschein, als wenn das Beerenkind in einem kleinen Auto sitzt - sehr drollig:
Brumm, brumm, ich fahre Auto!!!
So, jetzt kommt aber ernsthafte Therapie.
Nach einiger musikalischen Einlage mit der Klangschale entpuppte sich die Therapeutin als regelrechte Magierin. Sie förderte eine bunt glitzernde Kiste zutage, aus der ein geheimnisvolles Leuchten kam, wenn man den Deckel öffnete - verehrtes Publikum, sehen Sie selbst:

Keine Kommentare:

Kommentar posten