Freitag, 14. Dezember 2012

Und wieder hier...

Keine Ahnung, ob Annika unsere Adventsdeko nicht gefällt oder ob es an den netten Leuten hier liegt. Sie zieht es jedenfalls vor, die Adventszeit in der Kinderklinik zu verbringen. Am letzten Wochenende hatten sich ihre Sättigungswerte wieder gebessert, so dass sie am Montag entlassen wurde. Der Grund für die Sättigungsabfälle scheint übrigens ein hartnäckiger Infekt zu sein. Durch das Inhalieren hat sich jetzt auch schon jede Menge Schleim gelöst.
Wir haben für zu Hause ein Inhaliergerät bekommen und dort fleißig weiterinhaliert. Trotzdem wurden ihre Werte im Schlaf wieder schlechter, so dass wir wieder eine Nacht vor dem piependen Überwachungsmonitor verbringen durften. Also sind wir vorsichtshalber wieder in die Klinik gefahren, wo sie jetzt wieder ihre "Kitzelspur" Sauerstoff bekommt. Annika geht es dabei nach wie vor blendend und sie ist quietschfidel wie immer.
Die Ärzte haben jetzt für uns eine Sauerstoffversorgung für zu Hause beantragt, das wir allerdings nicht vor Anfang nächster Woche bekommen. Das Team der Kinderstation freut sich jedenfalls, dass Annika wieder da ist. Wir sind ja auch wieder recht pflegeleicht und haben ausser einer Winzigkeit Sauerstoff und etlichen 20ml-Spritzen zum Sondieren keine besonderen Ansprüche.
Zum Schluss noch eine schöne Nachricht: Zahn Nr. 2, der rechte untere Schneidezahn, hat sich am Mittwoch blicken lassen!


Keine Kommentare:

Kommentar posten