Donnerstag, 21. Februar 2013

Frühsport 2.0

Damit sich der Schleim in den Lungen besser lösen kann, bekommt Annika jetzt jeden Morgen Atemgymnastik. Da diese von einer Physiotherapeutin durchgeführt wird, darf eine liebe "alte" Bekannte mal wieder Hand anlegen, nämlich die, die schon in den ersten Wochen auf der Intensivstation mit der Dame geturnt hat (siehe den Beitrag Frühsport). In Kontakt waren wir in der ganzen Zeit geblieben und sie hatte uns bei den letzten Klinikaufenthalten auch immer kurz besucht, aber jetzt darf sie mal wieder richtig ran :-)

Keine Kommentare:

Kommentar posten