Mittwoch, 14. August 2013

Bastelmöbel

Schon seit Monaten steht ein für Außenstehende seltsam anmutendes Gebilde in unserem Wohnzimmer. Das Teil heißt "Harlekin-Lagerungskeil" und besteht aus vielen bunten Teilen, die per Klettverschluss viele verschiedene Arten zusammengebaut werden können. Es ist dazu da, ein Kind mit Bewegungseinschränkung in bestimmten Positionen lagern zu können. Unsere Physiotherapeutin fand das Teil sinnvoll für die Mausbeere und so haben wir es uns vom Arzt verordnen lassen. Als wir den Harlekin-Keil bekommen haben, waren leider nicht alle Teile lieferbar und so hat unser Berater vom Sanitätshaus einige Teile für die Beere maßangefertigt. Das hat sich über mehrere Monate hingezogen, da immer wieder Klinikaufenthalte dazwischenkamen und und und. Heute haben wir endlich das letzte fehlende Puzzlestück bekommen: den Tisch. Wenn man die Teile zu einem Sitz kombiniert, in dem die Beere dank Halt im Rücken und zwischen den Beinen, sehr stabil sitzen kann, bietet der Tisch die Möglichkeit, ihr darauf z.B. Spielzeug anzubieten.
Das Zusammenbauen der Teile ist gar nicht so einfach und es sieht erstmal ziemlich chaotisch aus. Die Beere fand das Schauspiel heute äußerst amüsant:


  Puh, geschafft, alles fest verbaut und das Kind sitzt! Dann kann der Spaß ja losgehen:

Die Prinzessin in ihrem Thron

Hmmm, schön weich...

...dabei Däumchen nuckeln ist soooooo schön!

Das fühlt sich interessant an!

Aber mal gucken, ob auch was Interessantes drunter ist.

Essen geht auch prima...

...aber wo gehörte der Löffel nochmal hin? 


Kommentare:

  1. Das ist ja mal super und die Beere scheint sich sehr wohl zu fühlen in ihrem Trohn. Sehr schön.

    Gaaaanz liebe Gruss Ramona ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, mein Sonnenschein! Opa ist ganz begeistert, welche Fortschritte Du machst. Ich bin ganz stolz auf Dich und liebe Dich sehr.

    AntwortenLöschen