Mittwoch, 7. August 2013

Fluchtschlaf

Tja, so ist das mit Kindern. Man nimmt sich dieses oder jenes vor, weil es mal gerade gut in den Zeitplan passt, aber wenn die lieben Kleinen nicht mitmachen ist der schöne Plan wieder dahin. Eigentlich wollte ich die Mausbeere gerade in die Badewanne stecken, aber dank einer ganz besonderen Fähigkeit meiner lieben Tochter ist daraus nichts geworden. Deshalb sitze ich jetzt hier und schreibe diesen Beitrag.
Die Dame ist nämlich eine äußerst fähige Meisterin des Fluchtschlafes. Sie scheint es manchmal zu ahnen, wenn irgendetwas Unangenehmes auf sie zu kommt und zack, ist sie weggepennt! Ihr absolutes Meisterstück hat sie bei ihrer Physiotherapeutin abgeliefert. Mitten im actionreichen Turnen auf dem Gymnastikball war die Beere auf einmal verdächtig ruhig. Noch einmal nachgeschaut, aber kein Zweifel, das Kind war tatsächlich eingeschlafen. Alle Versuche zu rütteln und zu schütteln haben nichts genützt, der Schönheitsschlaf ging da gerade mal vor.
Überhaupt ist die Mausi ja in der glücklichen Lage, überall schlafen zu können und zu dürfen, wenn ihr gerade danach ist. Hier sind ein paar schöne Schlaf-Fotos von der Beere, teilweise aber schon etwas älter, wie man an der Magensonde sieht.

Beim Essen...

...mit Papa...

...und beim Einkaufen!

Keine Kommentare:

Kommentar posten