Mittwoch, 20. November 2013

Herzchen

Heute hatten wir einen Termin zur Kontrolle bei Annikas Kardiologen. Zur Erinnerung: die Mausbeere hat ja ein kleines Loch im Herzvorhof. Das ist an sich nicht schlimm, sollte aber regelmäßig kontrolliert werden. Gerade nach dem letzten Klinikaufenthalt war uns diese Kontrolle besonders wichtig, zumal ja auch ein hoher Blutdruck nicht so günstig fürs Herz ist. Glücklicherweise ist aber alles unverändert zur letzten Kontrolle, das Beeren-Herzchen hat also alles unbeschadet überstanden! Lediglich den Sauerstoffbedarf sollte man im Auge behalten, da eine eventuelle schlechte Sauerstoffsättigung im Blut auch belastend für den Herz-Lungen-Kreislauf sein kann.
Da unsere Tochter bzw. Enkeltochter besonders liebenswürdig ist, hat sie uns (also Oma Anne und mich) vor dem Arztbesuch noch zum Frühstücken eingeladen. Lecker Frühstück gab es für die Beere selber zwar nicht, aber sie hat trotzdem für eine nette Unterhaltung am Tisch gesorgt:

Hmm, mal überlegen...
...wenn die Großen mir nichts abgeben, futter ich halt mein Buchi!
Haha, reingelegt! Die dachten echt, ich esse mein Buchi auf!!!

Keine Kommentare:

Kommentar posten