Freitag, 28. Februar 2014

Nr. 18

Heute waren wir mit der Beere wieder mal zur Kontroll-Untersuchung beim Kardiologen. Dieser war ja bislang im Großen und Ganzen zufrieden aber er wollte vorsichtshalber noch eine zweite Meinung einholen. Unter Anderem, weil die Beere ja immer Probleme mit der Sauerstoffsättigung hat, was auch vom Herzen kommen kann. Eine kardiologische Ursache hat er bei der Mausi allerdings bislang nicht gefunden, daher hat heute eine Kollegin die Untersuchung durchgeführt, damit auch ja nichts übersehen wird. Zum Glück hat die aber auch nichts Beunruhigendes festgestellt, also liegt die Ursache für die Atemprobleme höchstwahrscheinlich eher in der Lunge selber, die ja in ein paar Wochen auch nochmal untersucht werden soll.
Als wir im Untersuchungszimmer gewartet haben, habe ich dafür eine ganz andere interessante Entdeckung gemacht. Das Zimmer war sehr gut beleuchtet, die Mausi lag schon auf der Untersuchungsliege und freute sich, wobei sie den Mund schön aufgemacht hat. Und da sah ich ihn blitzen - Zahn Nr. 18! Der zweite Backenzahn oben links hat ganz vorsichtig sein Köpfchen an die Oberfläche geschoben und das (toi, toi, toi) ganz ohne Infekt! Dafür war in den letzten Tagen wieder Extrem-Sabbern angesagt und die Mausi hat alles angeknabbert, was ihr so zwischen die Kauwerkzeuge gekommen ist. Außerdem hat sie neuerdings eine ganz neue Angwohnheit, die die restlichen Familienmitglieder trotz härtesten Trainings nicht nachmachen können: Sabber-Schmatzen mit Blubberbläschen! Hier eine kleine Kostprobe:

Keine Kommentare:

Kommentar posten