Montag, 22. September 2014

Kindergarten-Casting

Die Mausbeere ist ja - Herrje, wie konnte das bloß passieren!!! - kein Baby mehr, sondern man kann sie mit ihren 2,5 Jahren mit Fug und Recht als Kleinkind bezeichnen. Das ist ja ein Alter, in dem man langsam über einen Kindergartenbesuch für die lieben Kleinen nachdenkt, wenn sie nicht bereits in jüngeren Jahren in einer Kita untergebracht wurden. Auch wir denken schon seit einiger Zeit darüber nach, dass unserem Beeren-Kind der Kontakt zu anderen Kindern bestimmt gut tun würde. Da unser Fräulein Tochter ja doch einige spezielle Anforderungen an eine solche Einrichtung stellt, will diese wohl ausgesucht sein und so haben wir in den letzten Monaten schon einige Kindergärten inspiziert. Leider wohnen wir in einer Gegend, in der die sogenannten Heilpädagogischen Kindergärten (also für Kinder mit besonderem Förder- und Betreuungsbedarf) wirklich Mangelware sind und so sind dafür leider sehr weite Wege zurückzulegen. Einen integrativen Kindergarten haben wir uns auch schon angesehen, aber diese Einrichtung kann momentan leider nicht die hohen Anforderungen leisten, die die Betreuung unserer Beere mit sich bringt.
Auch heute morgen haben wir wieder mal einen Kindergarten angesehen haben, der uns außerordentlich gut gefallen hat. Tolle Räumlichkeiten, supernette und kompetente Mitarbeiter, eine rundum angenehme Atmosphäre - quasi der perfekte Kindergarten, wäre da nicht die Fahrtzeit von mindestens 40 Minuten (eine Strecke und nur wenn man gut durchkommt!!!). Obwohl für Kinder in einem heilpädagogischen Kindergartenplatz ja ein Fahrdienst angeboten wird, ist das schon eine Entfernung, die einen erstmal kräftig schlucken lässt. Insbesondere die Mama, die ja praktisch rund um die Uhr für die Mausbeere da ist, ist es eine grenzwertige Vorstellung, das Kind jeden Tag in "die Ferne" zu schicken.
Zum Glück beginnt das nächste Kindergartenjahr ja erst in einem knappen Jahr, was uns noch etwas Zeit zum Überlegen gibt und wir wollen uns demnächst noch einen etwas näher gelegenen Kindergarten ansehen. Trotzdem haben wir aber nächsten Monat in der heute besichtigten Einrichtung einen Termin für einen ganzen Schnuppertag. Der Beere wird das bestimmt gefallen, denn sie hat heute schon heftig mit einigen netten Jungs aus der heilpädagogischen Gruppe geflirtet :-)
Nach so einem aufregenden Vormittag war dann zu Hause erstmal Entspannung angesagt. Ihre absolute Lieblingsbeschäftigung ist ja immer mehr das freihändige Beknabbern von Spielzeugen, wozu sich besonders die kleine rote Maus eignet, die sie neulich von einer lieben Beeren-Freundin geschenkt bekommen hat. Das Tierchen hat übrigens in allen Lebenslagen eine unglaublich beruhigende Wirkung auf die Dame und hat schon so manches Tränchen verhindert ;-)
Daaaaas tut gut!!!


Keine Kommentare:

Kommentar posten