Donnerstag, 18. September 2014

Steht auf, wenn Ihr Mausbeeren seid!

Der ganze Tag heute stand irgendwie unter dem Motto "standhafte Mausbeere", denn es wurden der lang erwartete Stehständer und (eigentlich ganz unabhängig davon) auch die dazu benötigten Orthesen geliefert. Für einen solchen Tag muss man sich natürlich ganz besonders herausputzen und da heute nochmal richtig sommerliches Wetter zu erwarten war, hat sich die Dame in ihr luftiges, schickes und zugleich auch sportliches Ballerina-Outfit geworfen.
Gegen Mittag kam dann die Orthopädie-Technikerin mit den Orthesen und nach kurzer Beschwerde beim Anziehen hat die Beere diese auch gleich erstaunlich gut toleriert, was wohl nicht unbedingt die Regel bei einer solchen ersten Anprobe ist.
Beeren-Schühchen nach Maß!
 Vielmehr hat unser extrem gut gelauntes Beeren-Kind erstmal höchst aufmerksam das neue Schuhwerk begutachtet und ein kleines Pläuschchen mit der Orthopädie-Technikerin gehalten.
Das muss ich mir mal genauer angucken...
Schönes Wetter heute, nicht wahr?
Nach so einer aufregenden Aktion war erstmal Entspannung angesagt und wir haben das schöne Wetter zu einem Spaziergang mit Besuch in der Eisdiele genutzt. Vom Eis selbst war die Beere nicht wirklich angetan, aber ein Keks mit etwas Milchschaum von Omas Cappuccino hat ihr schon eher gustiert:
Wohl bekomm's!
Nein, ich habe keine Tollwut, das ist Milchschaum.
So kann man es aushalten...
Herr Ober, noch so ein Schaum-Zeugs bitte!
Am späten Nachmittag wurde es dann ernst und der Reha-Techniker unseres Vertrauens kam mit dem nagelneuen Stehständer vorbei. Da das Teil wirklich monumental ist und unsere Wohnung eher winzig, wurde das Gerät in der leer stehenden Wohnung unter unserer geparkt, in die wir uns irgendwann auch mal "ausbreiten" werden. Nach einigen Voreinstellungen wurde es dann spannend und die Dame wurde erstmal auf den noch waagerecht stehenden Stehständer gelegt und nach allen Regeln der Kunst festgezurrt.
Hihi, das kitzelt!
Und wieder hat unser Fräulein Tochter alle Beteiligten überrascht, bei der ganzen Prozedur keine Miene verzogen und sogar immer wieder gelacht!
Also ehrlich Leute, da habe ich wirklich schon Schlimmeres erlebt!
Nachdem die erste Phase gut über die Bühne gegangen ist, wurde der Stehständer seinem eigentlichen Zweck zugeführt und samt Mausbeere langsam in die senkrechte Position gefahren.
Erstmal schön sachte in schräger Position.
Da man in so einem Gerät ja immer eine längere Zeit stehen soll, gibt es auch einen Tisch, auf dem man dann das Bespaßungsprogramm für die "Standzeit" auftischen kann. Darin befindet sich sogar ein Fach, in dem jetzt erstmal die Gebrauchsanweisung zu finden war. Diese hat natürlich sofort das Interesse der Beere erregt und sie hat erstmal herzhaft reingebissen.
Ich muss doch erstmal kontrollieren, ob Ihr alles richtig gemacht habt!
Die ersten Tränen flossen dann seltsamerweise erst, als die Dame ihr neues Gerät verlassen musste. Das ist doch wirklich ein sehr positiver Verlauf dieser ersten "Anprobe" und lässt hoffen, dass die Beere in Zukunft Spaß an ihrem Steh-Training haben wird!

Kommentare:

  1. Also eure Mausbeere ist echt unglaublich. *lächel*

    Ich freue mich zu lesen, dass sie so völlig anders auf die Orthesen und den Stehständer reagiert hat... Das ist wirklich eine einzigartige Mausbeere. Und recht hat sie auch. Warum immer so reagieren, wie alle anderen erwarten?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, sie ist immer für eine Überraschung gut :-)

      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!

      Mama Stefanie, Papa Oliver und natürlich "Mausbeere" Annika

      Löschen