Sonntag, 3. Mai 2015

Kampf den Socken 2.0

Nachdem die Mausbeere in den letzten Monaten eher anderen Lieblingsbeschäftigungen zugewandt hat, steht die Entfernung lästiger Fußbekleidung zur Zeit wieder ganz oben auf ihrer Prioritätenliste. Da jetzt ja die wärmere Jahreszeit in hoffentlich großen Schritten naht, ist dieses wieder entdeckte Hobby auch weniger bedenklich als bei der ersten Entdeckung desselben in Form der Mausbeeren-Yoga-Übungen, die sie ja eher zum Beginn der kalten Witterung für sich entdeckt hatte. Allerdings legt sie mittlerweile eine neue Technik an den Tag, bei der die - eigentlich immer mit irgendetwas beschäftigten - Hände frei bleiben. Wozu hat man denn schließlich auch Zähne:
Hihi, ich krieg Dich!
Gar nicht so einfach, da ist volle Konzentration gefragt.
Mal mit gestrecktem Bein probieren
Es ist wirklich immer wieder faszinierend, wie viel so eine Socke aushält. Wo wir schonmal beim Thema Bekleidung sind, sei erwähnt, dass es für uns so langsam wieder ans Koffer packen geht (und Socken sollte man da ja keinesfalls vergessen). Am Dienstag werden wir nämlich in der MHH erwartet, um dann am Mittwoch hoffentlich endlich mal den Wechsel der Nasenröhrchen in Angriff nehmen zu können.

Keine Kommentare:

Kommentar posten