Donnerstag, 3. November 2016

Unerwünschte Auszeit

Leider nimmt sich die Mausbeere dieser Tage (mal wieder) eine unfreiwillige Auszeit von ihren Kindergartenpflichten. Mal abgesehen davon, dass eine Erkältung immer blöd, nervig und in meinen Augen vollkommen unnütz ist, ist es auch wirklich schade, dass das Beerchen nicht in den Kindergarten gehen kann. Der Alltag dort spielt sich nämlich mehr und mehr ein und unser Töchterchen ist mittlerweile so richtig "angekommen". Jeden Tag wird mir von neuen schönen Erlebnissen mit den anderen Kindern berichtet, die einem schon vom Zuhören richtig Freude bereiten. Zum Beispiel warten einige Kinder schon immer ganz ungeduldig darauf, dass die Mausbeere mit Frühstücken fertig ist und ihre obligatorische, frische Windel bekommen hat. Dann wird nämlich ganz sorgfältig und liebevoll der Spielteppich hergerichtet und die Lieblingsspielzeuge für sie bereit gestellt. Das alles passiert ohne Intervention der Erzieherinnen, das machen die Spielgefährten ganz von alleine. Das absolute Highlight war übrigens, als die Kinder ganz von alleine für das Beerchen die eigentlich immer heiß umkämpfte Schaukel reserviert hatten! Dazu hatten sie diese schon gleich mit der gemütlichen Wolldecke ausgelegt, damit es die Dame auch bequem und schön warm hat - das nenne ich doch mal Integration, wie sie sein soll!

Eine leckere Knabberpostkarte schmeckt aber auch trotz Husten, Schnupfen, Heiserkeit und so hat sich die junge Dame mit Genuss über das neueste Stück in ihrer Sammlung hergemacht. Über diese Karte von Ramona haben wir uns übrigens ganz besonders gefreut, da wir schon lange nichts mehr von ihr gehört hatten, also: Ganz herzlichen Dank und liebe Grüße!
Wie könnte ich das vergessen ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar posten