Samstag, 21. Dezember 2013

Spieglein, Spieglein an der Wand...

...wer ist die süßeste Mausbeere im Land? Die Frage dürfte ja reicht eindeutig zu beantworten sein! Fragt man unsere Tochter, mag sie allerdings Konkurenz wittern, hat sie doch gestern in Mamas und Papas Schlafzimmerspiegel eine zweite Mausbeere entdeckt. Ganz komisch - die hatte allerdings die Glücksflosse auf der anderen Seite, aber ansonsten sah sie ganz genauso aus! Unsere neugierige Mausi hat dieses seltsame Wesen natürlich erstmal inspiziert und ist auf Tuchfühlung gegangen - was die spiegelverkehrte Zwillingschwester alles brav mitgemacht hat:




Vorher hatte unsere Mausi allerdings für einen kleinen Schrecken in den frühen Morgenstunden gesorgt. Auf einmal war plötzlich ihre Sauerstoffsättigung schlecht und war auch trotz fix höhergestelltem Sauerstoff nicht gerade prickelnd. Auch die Atmung wirkte insgesamt etwas angestrengter und der Puls war höher als sonst. Da der Kinderarzt gerade Urlaub hat, sind wir vorsichtshalber vormittags gleich in die Kinderklinik gefahren, um das Kind durchchecken zu lassen. Festgestellt wurde eine Erkältung, aber die Lunge selbst hörte sich gut an - also kein Grund uns dort zu behalten. Puh! Welche Erleichterung! Jetzt ist wieder fleißig inhalieren angesagt, was zum Glück auch seine Wirkung zeigt - die Sauerstoffsättigung war heute Nacht bei normaler Sauerstoffgabe wieder in den normalen Bereichen angekommen. Mit etwas Rotz und Husten hat die Beere zwar zu kämpfen, aber ich denke da ist sie momentan nicht die Einzige!

Keine Kommentare:

Kommentar posten