Mittwoch, 28. Mai 2014

Lauschangriff per Post

Bei unserem Besuch in Hannover letzte Woche wurden der Mausbeere ja Abdrücke für neue Ohrstücke für die Hörgeräte genommen. Da unsere nette Hörgeräte-Akustikerin um unseren stets prall gefüllten Terminkalender und unseren nicht ganz unwesentlichen Anfahrtsweg weiß, hat sie uns angeboten, die neuen Otoplastiken per Post zuzusenden. Das Kürzen der Schläuche auf die richtige Länge wird uns durchaus zugetraut ;-) Dieses Angebot haben wir natürlich gerne angenommen und so flatterten heute schon die schicken neuen Ohrstöpselchen ins Haus!
Treue Beeren-Blog-Leser kennen das Prozedere ja schon - es ist wieder Zeit für das obligatorische Generationen-Treffen der abgelegten und aktuellen Ohrstücke - mittlerweile nennt die Beere nun schon ihr fünftes Paar ihr Eigen und wir sind einmal mehr erstaunt, wie kleine Öhrchen das Kind mal gehabt haben muss:

Damit ich Dich besser HÖREN kann!
Die neuen Otoplastiken scheinen übrigens aus einem anderen Material zu sein und sind viel feiner und filigraner gearbeitet. Dadurch passen sie ich viel besser dem Beeren-Lauscher an und sitzen so perfekt, wie bis jetzt noch keine Variante davor:

Der Nachfolger...
...und der Vorgänger...
...und das Ur-Ohrstück!
Ansonsten sind wir gerade wie verrückt am Koffer packen (was bei dem ganzen Brimborium, das die Dame so braucht schon eine größere Aktion ist), da es morgen zum jährlich stattfindenden Deutschlandtreffen des CdLS-Arbeitskreises ins schwäbische Löwenstein geht - wir sind das erste Mal dabei und auf jeden Fall schon mächtig gespannt!

Kommentare:

  1. Euch eine gute Fahrt! Wir freuen uns auf euch :) Laura, Martin, Yannis & Nele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, wir freuen uns auch schon sehr!
      Liebe Grüße,
      Stefanie, Oliver und die Beere

      Löschen