Dienstag, 3. Februar 2015

Wackel mit den Zehen (oder auch nicht)

Der Mausbeere geht es heute schon wieder besser - die Verdauung normalisiert sich und die Beerenlaune ist nach wie vor ungebrochen gut, wird allerdings immer noch gelegentlich von ein paar fiesen Bauchschmerzen getrübt. Ansonsten ist die Beeren-Power auf dem üblichen Level, was unter anderem auch an dem ungelogen 14-stündigen (!!!) Gronauschen Gesundheitsschlaf heute Nacht gelegen haben mag.
Unter selbstauferlegter Quarantäne befanden wir uns natürlich immer noch, was uns allerdings nicht von den häuslichen Pflichten entbunden hat. Dazu gehörte auch der obligatorische Aufenthalt im Stehständer, bei dem die Mausbeere - wie üblich - mit ihrem Activity-Dreieck gespielt hat. Heute war ihr Plan anscheinend, sich das Teil komplett in den Mund zu schieben, was ihr auch fast gelungen wäre.
So, mal kurz abmessen...
Ja, Du passt komplett in meine Schnute!
Eigentlich wollte ich an dieser Stelle noch eine Etage tiefer gehen und in einem kleinen Video zeigen, wie entzückend die Dame ihre Zehen bewegt, während sie im Stehständer festgeschnallt ist. Aber leider streikt zur Zeit unsere Internetverbindung und wir müssen auf die Schmalspur-Verbindung via Handy zurückgreifen. Daher wird das Video irgendwann nachgereicht, wenn wir wieder online sind (daher auch der Zusatz "oder auch nicht" in der Überschrift).

Nachdem die Mausbeere dann ungefähr die Hälfte ihrer Steh-Sitzung absolviert hatte, fiel ihr allerdings ein, dass sie ja doch noch unglaublich krank ist und ihr eine weitere Anstrengung unter keinen Umständen zuzumuten wäre. Das hat sie durchaus lautstark kundgetan und wurde von der mitleidigen Mama umgehend aus dem Gestell befreit. Nach einem kurzen Nickerchen auf ihrer Krabbeldecke war der Ursprungszustand unseres Energiebündels allerdings wieder hergestellt ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar posten