Montag, 6. April 2015

Fleißige Osterhasen und Vertreter

Da die Mausbeere sich anscheinend sehr gut mit langohreigen Pelztierchen versteht und auch tatkräftig bei den Ostervorbereitungen geholfen hat (naja, zumindest hat sie diese nicht torpediert, indem sie auf die schönen, bunten Eier gekloppt oder den Korb runtergeschmissen hat), ist sie vom Osterhasen natürlich auch mit ein paar (teilweise nicht ganz kleinen) Kleinigkeiten aus der großen Kiepe belohnt worden.
Verdienter Lohn für fleißiger Osterhasen-Mausbeeren.
Ein Geschenk war sogar so riesig, dass aus der Ostereiersuche eher eine Mausbeerensuche geworden ist. Mit diesem viereckigen Osterei, aus dem ein schöner, bunter Motorikwürfel zum Vorschein kam, hat der arme Hase aber ganz schön zu schleppen gehabt. Das Teil gibt jedenfalls einen prima "Köder" ab, der die aktuellen Sitzversuche der Mausi bestimmt gut unterstützen wird:
Suchrätsel: Finde die Mausbeere in diesem Bild...
Ein schöner, bunter "Sitzköder"
Danach sind wir mit dem Auspacken strategisch etwas unklug vorgegangen, denn die junge Dame fand den Inhalt des folgenden Päckchens so interessant, dass sie gar nicht mehr davon lassen wollte. Aber wer kann sich schon neuem, spannenden Lesestoff entziehen? Die alten Bücher hat die Mausbeere jedenfalls schon zur Genüge "durchgekaut" und zwar im wahrsten Sinne des Wortes ;-) Das neue Stoffbüchlein hat sogar den Vorteil, dass es mit einem Clip am Kind oder sonstwo befestigt werden kann.
Klein, aber fein!
Endlich was neues zu lesen!
Durch den neuen "Lesestoff" (wieder im wahrsten Sinne des Wortes, haha ;-) ) hat sie sich dann leider strikt geweigert, das nächste Geschenk auszupacken und selbst als die liebe Oma ihr diese Arbeit abgenommen hat, wurde das schicke, neue Frühlingsoutfit keines Blickes gewürdigt - naja, die anderen Beteiligten haben sich jedenfalls sehr daran erfreut:
Oma, pack Du mal aus - das neu Buch verschlinge ich
in einem Rutsch und das sogar freihändig!
Ja ja, ist schick...
aber mein Buchi ist sooooo spannend!!!
Kurz bevor die Mausbeere dann in ihr Oster-Outfit mit dem kleinen Hasen Phillip schlüpfen wollte, klingelte es plötzlich an der Tür. Offenbar hatte der Osterhase noch ein Päckchen für die Mausbeere vergessen und dies einfach Oma Rita mitgegeben, die bei dem schönen Osterwetter gerade eine Radtour unternommen hat. Nachdem die Oma das Ankleiden der jungen Dame beaufsichtigt hatte, haben die beiden erstmal das Geschenk begutachtet, in dem sich noch zwei schicke Oberteile befunden haben:
Das ist auch noch für mich?
Cool, da kann ich ja Partnerlook mit Oma Rita machen!
Inzwischen hatte der Papa den Motorikwürfel auch richtig montiert, indem er die Harfe alias Motorikschleife auf einer Seite befestigt hat. Diese wurde natürlich erstmal ausgiebig inspiziert:
Ui, das muss ich mir erstmal angucken...
Am Nachmittag hatten wir eigentlich noch Besuch zum Kaffeetrinken erwartet, der allerdings krankheitsbedingt lieber zu Hause geblieben ist. Also hatten wir den Nachmittag quasi "frei" und die Mausbeere hat diese Zeit genutzt, um sich hingebungsvoll mit all ihren Spielsachen zu kümmern. Dabei hat sie sich nicht nur um die neuen schönen Sachen gekümmert, auch einige schon länger vorhandene Lieblingsspielzeuge sind zum Einsatz gekommen - manchmal auch mehrere gleichzeitig. Außerdem hat sie noch ein paar Stretching-Übungen mit eingebaut, da sie den Beitrag über die "Extensions" wohl doch etwas persönlich genommen hat.
"Frau" ist halt multitaskingfähig...
ICH habe definitiv seeeeehhhhhr lange Beine!

Keine Kommentare:

Kommentar posten