Sonntag, 9. August 2015

Trinken wie die Großen

Die Teeflasche ist ja mittlerweile ein Objekt geworden, das an unserem Frühstückstisch keinesfalls fehlen darf. Kaum wird diese dort platziert, werden umgehend die Speckärmchen danach ausgestreckt und alles andere (sogar Knabberpost) wird nebensächlich.
Jetzt geht die Mausbeere aber noch einen Schritt weiter und interessiert sich auch für die Trinkgefäße der Großen. Begonnen hat es damit, dass die Speckärmchen sehnsüchtig nach Omas hübscher Blümchen-Tasse ausgefahren wurden. Natürlich hat die Oma diesen Faible gleich für ein kleines Trink-Training ausgenutzt und dem Beerchen ein Schlückchen Tee daraus angeboten. Dass diese Maßnahme von Erfolg gekrönt war, kann man auf dem Foto unten unschwer erkennen. Zwar wird nicht besonders viel von der Flüssigkeit im Kind gelandet sein und es lief auch jede Menge davon ins Halstuch, aber die Hauptsache ist, dass die Dame momentan eine diebische Freude daran hat, im Tee "herumzublubbern" und so spielerisch weiter auf den Weg der "normalen" Nahrungsaufnahme zu kommen (Dr. Limbrock wäre bestimmt begeistert!).
Ebenso interessant war übrigens Papas Fahrrad-Trinkflasche und Mamas Glas, das unten noch eine Rolle in einem kleinen Video spielen wird. Dabei sei erwähnt, dass die Mausbeere sich ihre favorisierten Trink-Objekte ausdrücklich selbst aussucht. Stellt man ihr freundlicherweise eine eigene Kinder-Tasse bereit, wird diese mit Missachtung gestraft und das Ärmchen weiterhin sehnsüchtig nach dem Gefäß eines ihrer Familienmitglieder ausgestreckt.
Ein Schlückchen von Oma...
...ein Schlückchen von Papa!
Da die Dame zur Zeit ihr Sprechventil ja nicht tragen kann, wird das Schlucken eigentlich noch mehr erschwert (denn das Ventil soll auch den Schluckvorgang erleichtern) und da freut uns die Motivation der Mausbeere natürlich umso mehr!
In dem nun folgenden Video kann man sehr schön sehen, was das Beerchen so alles mit einem gefüllten Glas anstellen kann. Das sieht doch schon nach amtlichen Trinkversuchen aus, oder?

Keine Kommentare:

Kommentar posten