Dienstag, 8. September 2015

Fotoshooting – Der erste Versuch

Wir, das heißt in diesem Fall die ganze Mausbeeren-Familie, hatten zum letzten Weihnachtsfest von unserer Spezialbabysitterin Jana ein ganz besonders schönes Geschenk bekommen, über das wir uns wirklich sehr gefreut haben. Es gibt ja im Blog mittlerweile – außer in Ausnahmesituationen – kaum mehr einen Beitrag ohne begleitende Bilder (böse Zungen sagen ja dass der Blog auch gut ohne unser Geschreibsel auskäme und man nur mit den süßen Mausbeerenbildern den Blog bestreiten könnte). Dem aufmerksamen Betrachter wird auffallen, dass die Motive in etwa folgende prozentuale Verteilung besitzen:
  • ≈ 80%: Die Mausbeere
  • ≈ 12%: Die Mausbeere mit königlichem Gefolge (Physio/Frühförderung/erweiterte Familie/etc…)
  •   ≈ 4%: Die Mausbeere mit Papa
  •   ≈ 3%: Die Mausbeere mit Mama
  •   ≈ 1%: Landschaften/Gebäude/andere Arten von Stillleben
  •   ≈ 0,0042%: Die Mausbeere mit Mama und Papa
Der Grund für diesen extrem geringen Prozentsatz mit gemeinsamen Fotos ist offenkundig der Tatsache geschuldet, dass doch meist einer von uns die Kamera bedienen muss. Um diesem unhaltbaren Zustand Einhalt zu gebieten, hat uns Jana den Gutschein über ein Fotoshooting bei einer befreundeten Fotografin geschenkt, die mit uns eine schöne Fotosession als Familie abhalten würde.

Die sehr sehenswerte Facebook-Seite von Amelie alias Baccus Photography ist schon einmal hier zu finden.

Am Sonntag hatten wir nun den ersten von mehreren möglichen Terminen, allerdings war das Wetter den ganzen Tag in unserer Region mit "gemischt" noch relativ höflich beschrieben. Mit Jana als Knotenpunkt wurden den ganzen Tag über Nachrichten zwischen allen Beteiligten ausgetauscht, ob und wo wir das Ganze noch über die Bühne gehen lassen wollten. Wir hatten uns dann darauf verständigt uns bei den Eltern von Jana zu Hause bei Kaffee und Kuchen zu treffen, und dann einfach mal zu sehen ob das Wetter spontan die Voraussetzungen für ein Outdoor-Fotoshooting erfüllt. Um es vorwegzunehmen: Zu professionellen Fotos ist es an diesem Tag nicht mehr gekommen, dafür war die Idee den Besuch trotzdem in Angriff zu nehmen goldrichtig, denn wir hatten einen richtig schönen Abend bei super netten und sympathischen Menschen erlebt.

Anja und Ralf, die beide durch Jana zu Stammlesern des Blogs geworden sind, haben uns mit leckerem selbst gebackenem Kuchen bewirtet, während die Beere im Wohnzimmer ein paar schöne weiche Decken ausgebreitet bekommen hat, auf denen sie sich dann von ihrer bestgelauntesten Seite präsentiert hat.
Hast Du Dir etwa Arbeit mit nach Hause genommen?
Ach Quatsch, die Mausbeere ist doch mehr Spaß als Arbeit!

Janas Opa sagt auch Hallo
Ja, wo bin ich denn hier?
Bei ganz lieben Menschen daheim!
Das lustigste Erlebnis ist dann aber passiert als Janas Freundin Amelie, die die Fotos machen sollte, vorbeigeschaut hat. Auch wenn schon zu dem Zeitpunkt klar war dass fotografisch nichts mehr passieren würde, so wollte sie doch die Beere samt Familie gerne schon einmal kennenlernen. Es klingelt also an der Tür, und quasi wirklich ganz genau in diesem Moment, fällt die Beere von dem einen auf den anderen Moment in einen Schlaf, der mit Tiefschlaf eigentlich nur unzureichend beschrieben ist, und Dornröschen zur Ehre gereicht hätte. Die Position mag für den Betrachter leicht unbequem wirken, was die Dame nicht davon abgehalten hat zwei Stunden (also den kompletten Besuch von Amelie) tief und fest zu ratzen.
Schon mal das Model kennenlernen, beim nächsten Mal dann hoffentlich auch mal in wach.
Voll abgeschossen!
So haben wir uns halt nur nett unterhalten und uns schon einmal alle kennengelernt, und wir freuen uns schon auf unseren nächsten Versuch Janas Geschenk an uns in die Tat umzusetzen. Wir werden beizeiten berichten und die Resultate an dieser Stelle präsentieren.

Kommentare:

  1. war toll, Euch kennen zu lernen, hoffe beim nächsten Mal klappt das auch mit den Fotos :-)
    LG Anja und Ralf

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hoffen wir auch :-)
      Liebe Grüße,
      Steffi, Olli und "Mausbeere" Annika

      Löschen