Freitag, 25. September 2015

Neue Yoga-Übungen mit der Mausbeere

Um entspannt ins Wochenende zu starten, hat die Mausbeere heute bei der Physiotherapie ein paar neue Yoga-Übungen ausprobiert. Die Positionen, die sie dabei mit Hilfe von Frau Geick eingenommen hat, sehen zwar wirklich sehr gewöhnungsbedürftig aus, aber da die junge Dame sich nicht beschwert, sondern vielmehr mit dem Gesicht auf der Turnmatte noch breit gegrinst hat, scheinen sie doch einigermaßen bequem zu sein:
Ist das noch Gymnastik oder schon Yoga?
Diese Position ist viel lustiger als sie aussieht!
Überhaupt macht die Mausbeere in puncto Motorik zur Zeit enorme Fortschritte! Das Sitzen klappt immer besser und das Beerchen stützt sich (wenn es denn Lust dazu hat) mit der linken Hand ganz alleine an der Hand von ihrer Mama ab (bei anderen Personen klappt das interessanterweise nicht, aber Mama muss ja auch zu irgendwas gut sein).
Mama, Du brauchst mich nicht festzuhalten, das mache ich selber!
Außerdem hat sie eine ganz eigene Art der Fortbewegung entwickelt, mit denen sie sich immer öfter gezielt auf interessante Objekte zubewegt. Leider ist uns noch kein vernünftiger Videobeweis geglückt (ebenso wie von den Sitz-Versuchen - die Beere scheint angesichts einer Kamera zur Zeit zu akuten Unlusts-Anfällen zuneigen), aber ich will mal nicht zuviel verraten, um die Spannung nicht zu verderben ;-)

Dann hat die Mausbeere noch eine Knabberpostkarte von Oma Rita bekommen, die aufgrund einer Erkältung nicht, wie diese Woche eigentlich geplante, zu Besuch kommen konnte. Allerdings war die Karte leider nicht wirklich zum Anknabbern gedacht, da sie mit irgendwelchen undefinierbaren Farben von einem Künstler hergestellt wurde - also lieber die Nagezähnchen davon lassen:
Ich beiße schon nicht rein, aber anfassen wird doch wohl erlaubt sein, oder?


Kommentare:

  1. Also wenn ich die Fotos so ansehe, dann hab ich das Gefühl, dass die Mausbeere richtig groß geworden ist in letzter Zeit.
    Ich vergesse leider häufig, dass sie ja schon gar kein Baby mehr ist...

    Umso erstaunlicher das sie immer noch so gelenkig ist... Mir würde eine solche Yoga Position definitiv weh tun!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, unser Mausbeerchen ist wirklich langsam eine junge Dame und kein Baby mehr :-) Allerdings muss ich dazu sagen, dass sie mit der Zeit immer gelenkiger wird. Als Baby waren ihre Gelenke eher steif und in dem Alter, in dem normalerweise Babyfüße in den Mund gestopft werden, war bei ihr mangels Gelenkigkeit noch nicht einmal ans Greifen der Füßchen zu denken. Von daher freuen wir uns umso mehr über diese Entwicklung!

      Liebe Grüße,
      Steffi, Olli und "Mausbeere" Annika

      Löschen
  2. Tja, die Mausbeere ist eben langsamer. :D

    Es fällt halt nur schwer, vor lauter "Hilfsmitteln" und mehr liegen als sitzen etc. nicht zu vergessen, das sie eben doch schon groß ist. Auf Fotos kann man Größe auch schlecht sehen. *hihi*

    AntwortenLöschen