Dienstag, 22. Dezember 2015

Schöne Klänge und Lichterglanz

Am Montag hatten wir noch einmal einen Termin in Hannover zu absolvieren, es stand wieder ein Besuch bei der Hörgeräteakustikerin zwecks Generalüberholung der Hörgeräte an. Die Akustikerin hat sich die ganze Zeit über vor Begeisterung über die Mausbeere förmlich überschlagen! Bereits bei der Begrüßung guckte das Beerchen so aufmerksam wie nie mit superweit geöffneten Augen in die Welt und auch der Hörtest ist mal wieder besser ausgefallen als je zuvor! Da die junge Dame extrem gut gelaunt war, hat die Akustikerin diesmal zuerst eine Hörprüfung ohne Hörgeräte durchgeführt. Dazu musste ich der Beere immer einen kleinen Lautsprecher direkt ans Öhrchen halten, in dem dann Töne in unterschiedlichen Frequenzen zu hören waren. Dabei hat die Beere dann wirklich alle Register der Drolligkeit gezogen, denn ihr Gesichtchen erstrahlte jedes Mal in breitestem Grinsen, sobald sie einen Ton wahrgenommen hat! Natürlich hat sie die Töne ab einer gewissen Lautstärke auch als Vibration im Lautsprecher gespürt, aber trotzdem waren die Reaktionen bei deutlich leiseren Tönen vorhanden als je zuvor!
Was machst Du da Mama?
Coole Mucke, ey!
Auch beim Test mit Hörgeräten hat die Beere super mitgemacht und eindeutige Reaktionen gezeigt (ebenso wenn jemand im Raum geredet hat). Diese viel aktiveren Reaktionen liegt laut der Akustikerin übrigens nicht unbedingt nur an der Verbesserung des Gehörs, sondern an der allgemein gesteigerten Aufmerksamkeit der jungen Dame. Aber sei es wie es sei, wir sind jedenfalls mal wieder stolz wie Bolle auf unser Töchterchen!
Übrigens hatte die Oma am Montag frei, denn der Papa hat diesmal seine Damen nach Hannover begleitet. Im Hörgeräteladen hatte ich aber dann irgendwie das Gefühl, mit zwei Kindern angereist zu sein, angesichts der Begeisterung, mit der sich der Herr Vater auf die bereitgestellten Holzsspielzeuge gestürzt hat. So nach und nach kam dann aber der Mathematiker in ihm zum Vorschein, als er mit dem unten abgebildeten Holz-Steckspiel die Klötze so angeordnet hat, dass jede Farbe in jeder Zeile und Spalte nur einmal vorkommt und gleichzeitig jede Blockhöhe nur einmal vertreten ist. Dafür musste er nur die Theorie der orthogonalen lateinischen Quadrate mit der Ordnung 5 benutzen. HÄH??? mag sich der geneigte Beeren-Fan nicht ganz unberechtigterweise nun denken! Was soll das denn sein? Also ein einfaches "lateinisches" Quadrat (hier mal der Wikipedia-Artikel dazu) werden viele aus den bekannten Sudoku-Rätseln kennen (die Zahlen von eins bis neun dürfen in jeder Zeile und Spalte nur einmal vorkommen, die 3x3er-Block-Bedingung ist bei lateinischen Quadraten nicht gefordert). Zwei lateinische Quadrate brauchte er also für die Farben und für die Höhen, weil aber jede Kombination als Baustein nur genau einmal vorkommt, brauchte er an dieser Stelle auch per Definition noch die Orthogonalität beider Quadrate - alles klar?
Hier wurden zwei orthogonale lateinische Quadrate der Ordnung 5 benutzt
- sieht doch ein Blinder mit'nem Krückstock!
Beim anschließenden Einkaufsbummel wollten wir eigentlich die Gelegenheit nutzen, unsere 3D-Kristallwürfel-Galerie (bislang bestehend aus zwei Exemplaren aus den Jahren 2012 und 2014) um ein neues Stück erweitern. Der Papa hatte bereits mit der Mausbeere in der Kabine vor der 3D-Kamera Platz genommen und da die Dame wirklich überschwenglich gute Laune hatte, hatten wir uns schon auf einen genialen Grinse-Kristallwürfel gefreut. Allerdings streikte dann (sehr zum Leidwesen des Verkäufers nicht zum ersten Mal in den letzten Wochen) die Kameratechnik, weshalb eine vernünftige 3D-Aufnahme nicht möglich war. So haben wir leider den Laden ohne neue Würfel wieder verlassen und werden das Foto-Shooting bei unserem nächsten Hannover-City-Besuch im neuen Jahr nachholen. Ein paar nette (2D-)Fotos von Vater und Tochter im Lichtspiel der Kamera konnten wir aber dennoch mitnehmen:
Spot on!
Papa und Beerchen im Zebra-Look.
Natürlich stand auch der obligatorische Besuch auf dem Hannoveraner Weihnachtsmarkt auf dem Programm, der definitiv eindeutige Parallelen zu unserem heimischen Bad Salzufler Weihnachtstraum aufweist. Bei uns ist nur alles etwas kleiner und gemütlicher und gegen Abend wurde es wirklich rappelvoll, so dass wir dann auch die Heimreise angetreten haben.
Hier ist es FAST wie zu Hause...
...nur eine Nummer größer!
Auf dem Rückweg haben wir dann noch einen kurzen Abstecher zum "Christmas Light" gemacht, das jedes Jahr von der Firma Gürtler Elektrotechnik (hier geht es zur Webseite) im Bad Salzufler Stadteil Waldemeine gezaubert wird. Dabei wird das ganze Grundstück inklusive Haus und Einfahrt weihnachtlich illuminiert, was wirklich ein wunderschöner Anblick ist. Da die Mausbeere auf der Autobahn ein gepflegtes Schönheitsschläfchen gemacht hatte, war sie nach dem anstrengenden Hannover-Tag doch noch aufnahmefähig für die vielen schönen Lichter. Hier sind ein paar Impressionen:
Hier geht's lang!
Ohne Worte.
Das kann sich mit Fug und Recht Weihnachtsbaum nennen!
Und der Weihnachtsmann ist auch schon auf dem Dach gelandet!
Heute Morgen ist dann schon ein ganzer Schwung weihnachtlicher Knabberpost im Briefkasten gelandet, die die Mausbeere natürlich ausgiebig "bearbeitet" hat. Vielen Dank an die treuen Knabberkarten-Versender für die schönen Karten und die lieben Worte!
Die Karte von Tim schmeckt besonders  süß <3
Ganz liebe Worte von Familie Stoppel, vielen Dank!
Ein dicker Weihnachtshamster von Knabberpost-Chefin Monika!
Und ganz leckere Grüße von Ramona!

Kommentare:

  1. Hi, ich wollte Euch schöne Weihnachtstage wünschen und eine wirklich zuckersüße Maus... ähm Mausebeere habt Ihr ;) Auch ist euer Blogdesign wunderschön und die tollen Photos & Videos. Besonders die einzigartigen Handabdrücke im Header machen euren Blog einzigartig & sind eine tolle Idee. Wie Ihr über eure Kleine schreibt ist super und man liest es immer gerne. Als bisher stille Mitleserin wollte ich euch nur ein paar liebe Grüße da lassen.
    Auch wenn manchmal nicht alles so einfach ist, merkt man eure Lebensfreude. (Kenne es selbst, da ich durch ALS selbst Einschränkungen habe.)Schön wenn man eine so tolle Familie hat!

    Viel Freude, Glück, viele kleine und große Fortschritte und Gesundheit für Euch <3
    Die Li

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Li,
      ganz herzlichen Dank für den lieben Kommentar und das schöne Lob über unseren Blog! Wir freuen uns immer unglaublich über Rückmeldung, insbesondere von den stillen Mitlesern. Es ist für uns auch immer wieder spannend zu lesen, wie interessiert quasi wildfremde Menschen an den großen und kleinen Abenteuern unserer Mausbeere sind :-)
      Daher noch mal ganz lieben Dank und Dir auch noch schöne Rest-Weihnachten, sowie ein glückliches und gesundes Jahr 2016!

      Liebe Grüße,
      Steffi, Olli und "Mausbeere" Annika

      Löschen