Sonntag, 20. November 2016

Kindergartenknabberpost

Die Mausbeere scheint sich unter den anderen Kindern im Kindergarten mittlerweile sehr großer Beliebtheit zu erfreuen. Dass es sogar in den anderen Gruppen echte Beeren-Fans gibt, haben wir letzte Woche durch eine unglaublich liebe Geste erfahren dürfen. Es kam nämlich ein Kind extra zu Besuch in den Gruppenraum der Schmetterlinge, um dem Beerchen eine selbstgebastelte Weihnachtskarte zu überreichen, natürlich nicht ohne ihr ausführlich zu erklären, was alles darauf zu sehen ist. Dieses tolle Geschenk kam dann selbstverständlich im Kindergartenrucksack mit nach Hause und bekommt einen Ehrenplatz in der Knabberpostkartensammlung!
Eigens für mich gemachte Knabberpost - wirklich exquisit!
Ein absolut toller Nebeneffekt des regelmäßigen Kindergartenbesuches ist auch immer wieder die exorbitant gute Laune der jungen Dame, die in den letzten Monaten irgendwie nochmal einen richtigen Powerboost erhalten hat! Außerdem scheint im Kindergarten auch hochprozentiges Quasselwasser ausgeschenkt zu werden, denn die Mausbeere quatscht in letzter Zeit buchstäblich ganze Romane (auch wenn wir noch nicht ganz rausbekommen haben, in welcher Sprache). Das führt auch gerne mal zu Erheiterung, wenn sie im absolut passenden Moment irgendeinen "Kommentar" vom Stapel lässt. Als ihre alten Herrschaften sich neulich abends mal einen Film gegönnt haben, intonierte sie an einer hochspannenden stelle plötzlich ein lautstarkes "Uiuiuiuiui!" - ein Kommentar, der passender nicht hätte sein können ;-) Im folgenden Video liefert das Beeren-Kind eine kleine Kostprobe ihres Repertoires:

Kommentare:

  1. Die selbstgebastelte Karte ist wirklich eine ganz tolle Geste! Wunderbarer Blog, ich freue mich immer über eure Beiträge :) Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den schönen Kommentar! Unbekannterweise viele liebe Grüße zurück senden
      Stefanie und Oliver mit "Mausbeere" Annika

      Löschen
  2. Oh, eine kleine Quasselstrippe.
    Ich würde spontan vermuten, dass sie die Mausbeeren Sprache verwendet. :D

    Und die tolle Karte ist wirklich total super!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Schnuffelsocke,
      schön, mal wieder was von Dir zu lesen :-D
      Das mit der Mausbeeren-Sprache ist ein heißer Tipp, zumal das Beerchen auch "antwortet", wenn man ihr das Video vorspielt. Zumindest sie scheint sich gut mit sich selbst unterhalten zu können ;-)
      Liebe Grüße,
      Steffi, Olli und "Mausbeere" Annika

      Löschen