Samstag, 25. Februar 2017

Bis über beide Ohren!

Wenn man im Schlaf selig lächelt, gleich nach dem Aufwachen breit grinst und immer wieder grundlose Lachanfälle bekommt, kann das eigentlich nur zwei Gründe haben: entweder man ist eine Mausbeere oder bis über beide Ohren verknallt. Was passiert aber nun, wenn eine Mausbeere bis über beide Ohren verknallt ist? Einen kleinen Eindruck davon kann der neugierige Beobachter von diesem Zustand in folgendem Video bekommen (welche Rolle das Telefon in dieser Szenerie spielt, sei der Fantasie des Einzelnen überlassen):


Die junge Dame scheint die erste Kindergartenliebe nun wirklich voll erwischt zu haben! Das von den besorgten Eltern eigens engagierte Bespitzelungspersonal berichtet regelmäßig von immer heftigeren Küsschen-Stürmen seitens ihres kleinen Verehrers, die dem Beerchen wohl ausnehmend gut gefallen. Aber sie hat sich wohl einen echten Gentleman an Land gezogen, der auch darauf achtet, das sie vernünftig gekleidet ist, denn es wird auch schonmal ganz vorsichtig und sorgfältig ihr Pullöverchen wieder in Position gezuppelt, wenn er beim Spielen mal hochgerutscht ist! Seit Mitte der Woche ist unser Töchterchen jedenfalls überhaupt nicht mehr zu bremsen! Sie hat stundenlang eskalierende Lachanfälle, die sich mit diesen Phasen verzückter Träumereien abwechseln, wie sie auch in dem Video zu beobachten sind. Wir sind wirklich gespannt, wie sich das Ganze weiter entwickelt ;-)

Aber leider hatte diese Woche nicht nur angenehme Seiten, denn die Mausbeere musste sich leider schon wieder von einer Dame verabschieden, die sie über viele Jahre begleitet hat. Ihre Therapeutin für Hörfrühförderung geht Ende des Schuljahres in den wohl verdienten Ruhestand und es hatte sich nun schon ergeben, dass die Nachfolgerin die Therapie mit dem Beeren-Kind durchführen wird. Selbstverständlich gab es noch ein schönes Abschiedsgeschenk, für das wir mal wieder in alten Erinnerungen gekramt haben:
Wir bedanken uns ganz herzlich für die vielen schönen Förderstunden!
Ein paar Highlights aus dieser Zeit waren übrigens viele leckere Musikinstrumente, die lustigen Tier-Würfel und ein Auftritt als Zirkusprinzessin. Wir sagen herzlichen Dank und wünschen alles Gute für den Ruhestand!

Keine Kommentare:

Kommentar posten