Mittwoch, 15. Februar 2017

Fensterkunst

Die Mausbeere erlebt ja mittlerweile einen (fast) ganz normalen Kindergartenalltag. Sie hat Spaß, zofft sich mit anderen Kindern um bestimmte Spielzeuge und sogar die erste, zarte Kindergartenliebe bahnt sich bereits an. Es gibt einen charmanten, jungen Mann in ihrer Gruppe, der ihr regelmäßig Handküsse auf die Glücksflosse gibt und letzten Freitag wurde sie sogar mit einem zärtlichen Küsschen auf die Wange ins Wochenende verabschiedet! Wir Eltern sind gespannt und höchst wachsam, wie sich das Ganze weiter entwickelt ;-)

Heute hat die junge Dame aktiv zur Verschönerung des Gruppenraumes beigetragen. Stilsicher mit einem Künstlerkittel bekleidet hat sie mit bunter Farbe hat sie einen Handabdruck an die Fensterscheibe gezaubert. Obwohl Farbe ja eindeutig dem Ekelkram zuzurechnen ist, hatte unsere kleine Diva sogar Spaß bei der Prozedur und hätte am liebsten die ganze Fensterscheibe mit Handabdrücken zugepatscht.
Das Ergebnis kann sich doch auf jeden Fall sehen lassen:

Kommentare:

  1. Ui... Die erste Kindergartenliebe... *grins*

    Wäre im übrigen interessant zu wissen, ob Annika zu Hause weiterhin Farbe für Ekelkram hält. Im Kindergarten und Schule scheinen Kinder einiges zu akzeptieren / tolerieren, das sie Zuhause so nicht mit machen würden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist wirklich ein interessanter Gedanke, das werden wir auf jeden Fall mal ausprobieren!
      Liebe Grüße,
      Steffi, Olli und "Mausbeere" Annika

      Löschen